">

Mehr Licht...

waren nicht nur Goethes letzte Worte. Unter heutigen Anforderungen ist dies  auch eine nur allzu oft nicht berücksichtigte Forderung für den  Arbeitsplatz. Nach modernen Erkenntnissen liegen die baurechtlich und  berufsgenossenschaftlich vorgeschriebenen Mindestbedingungen eher am  unteren Ende des Notwendigen.

Viel mehr als in seinem Heim ist der arbeitende Mensch Kunstlicht aus  herkömmlichen Leuchtstofflampen ausgesetzt - oft noch ohne moderne  flimmerfreie Vorschaltgeräte. Viele Beschwerden wie

  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Konzentrationsschwäche
  • vorzeitiges Ermüden
  • Augendruck
  • Stress
  • Antriebsarmut

können die Folge mangelhafter Beleuchtung sein, ohne daß man sich oft der Ursache bewußt ist.

Grundsätzlich gilt:

Tageslicht ist immer besser als Kunstlicht!

In unseren Breiten ist das aber fast nie möglich - die Menschen in den südlichen Ländern haben es da leichter. Deshalb: Wenn Kunstlicht - dann Vollspektrum-Lampen!  Ausreichende Beleuchtungsstärke und flimmerfreie Leuchten vorausgesetzt, verbessern  sich Konzentration, Ausdauer und Leistungsfähigkeit deutlich.



Der “Produktivitätsfaktor Licht”€

Untersuchungen haben gezeigt, daß bei schwierigen Aufgaben wie Zuschneiden, Montagen  von Kleinteilen usw. bei höheren Lichtstärken eine deutliche  Leistungssteigerung erreicht wird. Außerdem erfordern viele Aufgaben  eine möglichst tageslichtähnliche Beleuchtung, da das  Farbunterscheidungsvermögen gefragt ist. Dentallabors, Textilhandel und  -Industrie sowie die Druckindustrie usw. sind typische Beispiele. Weitergehende Informationen zu Branchen mit Tageslicht-Sehaufgaben finden Sie hinter den entsprechenden Buttons.

    Vollspektrumlampen haben einen hohen Farbwiedergabeindex (Ra 96) und mit ca. 5.500 Grad  Kelvin in etwa die Farbtemperatur des Tageslichts. Für viele Branchen sehen die DIN- bzw. ISO-Normen genau diese Lichtfarbe vor, denn sie führt zu nachweisbaren Verbesserungen des Farberkennens!

In vielen Branchen sind sie deshalb das Leuchtmittel der Wahl.

Informationen zu ausgewählten Branchen finden Sie über die Navigationsleiste:


True-Light® Vollspektrum-Tageslichtlampen sind wirtschaftlich und umweltfreundlich

Bis zu 24.000 Stunden beträgt die mittlere Lebensdauer beim Betrieb an elektronischen  Vorschaltgeräten (Warmstart).* Die Nutzlebensdauer beträgt beim Betrieb  an elektronischen Vorschaltgeräten (Warmstart) ca. 13.000 Stunden.Die lange Standzeit vermindert den Elektroschrott erheblich. **

* Mittlere Lebensdauer ist der Mittelwert der elektronischen Lebensdauer  (Überlebensrate) einer Anzahl Lampen, die unter genormten Bedingungen  betrieben werden (50% Ausfall)
** Nutzlebensdauer  ist die Zeit, in der der Lichtstrom einer Beleuchtungsanlage 80% des Neuwertes (100 h Wertes) erreicht hat

[Home] [über KMS] [Kontakt] [Wissenswertes] [Arbeitslicht] [Lichtplanung]